Infopool Stadtentwicklung

Flächendenkmal Friedrich-Engels-Straße

Flächendenkmal Friedrich-Engels-Straße Eisenhüttenstadt (Foto: MIL)

Sanierung der Fassade und seniorengerechte Wohnraumanpassung





 

Thema:

Stadtumbau

Baukultur

Barrierefreiheit

Art:

Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:

Innenstadt

Maßnahmetyp:

Wohnen

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

Eisenhüttenstadt

 

 

Zielsetzung:

  • Stärkung der Zentrenfunktion
  • Schaffung einer sanierten und dicht besiedelten Innenstadt
  • modernes Wohnniveau mit Schwerpunkt „Wohnen im Alter“

 

Projektbeschreibung:

  • Eisenhüttenstadt verfügt über das größte zusammenhängende Flächendenkmal Deutschlands mit einer Ausdehnung von 94 ha, welches seit 1984 besteht und die Friedrich-Engels-Straße zusammen mit den umliegenden Wohnkomplexen einschließt. Die unter Denkmalschutz gestellten Wohngebiete im Stadtzentrum wurden in den 1950er und frühen 1960er Jahre erbaut und haben Bestandsschutz. Das städtebauliche Konzept beinhaltet die Erhaltung des architektonisch beispielhaften Ensembles sozialistischer Städteplanung.
    Geprägt ist der Wohnkomplex von großen geschlossenen Quartieren mit zentralen Grünachsen, Hausdurchgängen und torartigen Durchfahrten, was eine gute Erschließung ermöglicht. In Anlehnung an die Formensprache des Klassizismus sind die typisch reichen Fassadengestaltungen sowie die Symmetrie und Rhythmisierung bei der Gliederung charakteristisch. Von großer Bedeutung war es, bei der umfassenden Instandhaltung und Modernisierung der Gebäude inklusive der Wohnungen und der Gewerbeeinheiten auf den Erhalt der denkmalgeschützten Prämissen einzugehen. Ein weiterer Schwerpunkt des Stadtumbaus bestand in einer bewohnerorientierten Anpassung des Wohnraums. Besonders dem steigenden Bedarf an altengerechten und barrierefreien Wohnungen wurde nachgekommen.

    Aus verschiedenen Förderprogrammen wie „Stadtumbau Ost“, „Modernisierung Instandsetzung“, aber auch aus Eigenmitteln der Stadt und Wohnungsgesellschaft konnten die Sanierungen des Flächendenkmals durchgeführt werden.

 

Umsetzungszeitraum:

  • 2006 – 2007

 

Weiterführende Informationen:

  • GeWi Gebäudewirtschaft Eisenhüttenstadt GmbH
    Karl-Marx-Str. 35c
    15890 Eisenhüttenstadt 
    Tel.: 03364 423-40
    http://www.gewi-ehst.de/
     
  • Stadtverwaltung Eisenhüttenstadt - Stadtentwicklung/Stadtumbau
    Zentraler Platz 1
    15890 Eisenhüttenstadt 
    Tel.: 03364 566-274
    http://www.eisenhuettenstadt.de/

 

zurück zur Auswahl