Infopool Stadtentwicklung

Energie - Intelligente Zähler für Forst

Screenshot der Internetseite zum Thema Intelligente Zähler für Forst der Netzgesellschaft Forst-Lausitz
Thema:
  • Energie/Klima

Art:

  • Bauliche Maßnahme

Gebiet:

  • Gesamtstadt

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

  • Forst (Lausitz)

 

Zielsetzung:

  • Erhalten eines Überblicks über den Energieverbrauch einzelner Haushalte und das Energienutzungsverhalten der Bürger
  • Möglichst viele Haushalte mit intelligenten Zählern ausstatten und diese fernauslesen
  • technische Machbarkeit des Gesamtsystems vom Zähler bis zur Datenbereitstellung und -auswertung testen
  • Akzeptanz bei den Kunden für diese Technik schaffen
  • Praxiserkenntnisse aus Forst für die Anwendung von smart-metering-Lösungen für größere Städte gewinnen

 

Projektbeschreibung:

  • Die Länder Berlin und Brandenburg initiierten im Januar 2011 ein länderübergreifendes Modellvorhaben „smart metering“ des Clusters Energietechnik. Mit Hilfe intelligenter Zählertechnologie soll der Energieverbrauch von Haushalten ermittelt werden. In der Stadt Forst (Lausitz) wurde durch den Berliner Energieversorger GASAG eine innovative Zählertechnik in den privaten Haushalten eingerichtet. Dieses Projekt ermöglicht es, die Werte von Strom, Gas, Wasser und Wärme digital auszulesen und die Daten zu verarbeiten sowie abzurechnen. In der Umsetzung konnten bereits im November 2010 durch die Zusammenarbeit der GASAG und der Netzgesellschaft Forst (Lausitz) 2.300 Zähler in 1.700 Haushalten installiert werden. Die Ablesung und Auswertung des Energieverbrauchs ist nun aus der Ferne durchführbar. Das Projekt ist in die Energieeffizienzkampagne der Stadt Forst integriert und wird ebenfalls von der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) unterstützt.

    Die elektronischen Energiemessgeräte können im Vergleich zu herkömmlichen Zählern den aktuellen sowie den alten Energieverbrauch periodengenau darstellen. Somit behält der Verbraucher jederzeit den Überblick über seinen Verbrauch und kann gezielt Energie einsparen.

    Die Messdaten aus dem Zähler werden automatisch und verschlüsselt an das Datenverarbeitungssystem des Netzbetreibers übertragen. Dem Kunden stehen die Daten auf einem Internetportal zur Verfügung und können jederzeit über einen passwortgeschützten Zugang eingesehen werden.

Am 31.12.2014 wurde das Pilotprojekt mit der Abschaltung der Auslesung der intelligenten Zähler beendet. Im Ergebnis wurde festgestellt, dass Kunden mit einem Smart Metering Tarif und einem Energieportal im ersten Jahr der Nutzung im Schnitt 10-15 % ihres Verbrauchs und damit ihrer Stromkosten eingespart haben.

 

Umsetzungszeitraum:

  • 2010 - 2014

 

Finanzierung:

  • Eigenmittel der Energieversorger

 

Weiterführende Informationen:

  • Netzgesellschaft Forst (Lausitz) mbH & Co. KG
    Euloer Straße 91
    03149 Forst (Lausitz)
    Tel.: 0800 5007730
     
  • GASAG Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft
    10085 Berlin
    Tel.: 030 78721633
     
  • Brandenburgische Energie Technologie Initiative (ETI); Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam (2011):
    Energieland Brandenburg, Newsletter Nr. 3, Potsdam, S. 5-6.
     
  • Netzgesellschaft Forst (Lausitz) mbH & Co. KG (o. J.):
    Intelligente Zähler für Forst, Forst.
     

 

zurück zur Auswahl


Zuordnung

Thema:
  • Energie/Klima

Art:

  • Bauliche Maßnahme

Gebiet:

  • Gesamtstadt

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

  • Forst (Lausitz)