Infopool Stadtentwicklung

Brandenburg an der Havel nimmt an der Kampagne "SolarLokal“ teil

Kampagnenlogo SolarLokal

 

Initiative erneuerbare Energien







 

Thema:

  • Energie/Klima

Art:

  • Organisation/Kommunikation

Gebietstyp:

  • Gesamtstadt

Maßnahmetyp:

  • Sonstiges

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

  • Brandenburg an der Havel




Zielsetzung:

  • Ausbau des Solarstromanteils an der Energieerzeugung
  • Stärkung des positiven Images von Solarenergie in der Bevölkerung

 

Projektbeschreibung:

  • Die Imagekampagne „SolarLokal“ für Solarstrom ist eine bundesweit angelegte Kampagne und wurde 2003 vom Umweltverband Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) und dem deutschen Solarstromkonzern SolarWorld AG initiiert. Unterstützt wird „SolarLokal“ vom Deutschen Landkreistag, vom Deutschen Städtetag und vom Deutschen Städte- und Gemeindebund. Durch das Engagement von Akteuren aus den Kreisen, Städten und Gemeinden werden die Bürger über die Vorteile von Solarstrom informiert und bei der Nutzung  von Solarstromanlagen unterstützt. Die Stadt Brandenburg an der Havel ist aufgrund eines Beschluss der Stadtverordnetenversammlung Mitglied dieser Kampagne. Im Jahr 2007 konnte ein konkretes Projekt entwickelt werden.

 

Umsetzungszeitraum:

  • Seit April 2007 ist die erste Bürgersolaranlage von Brandenburg an der Havel in Betrieb.

 

Finanzierung:

  • Für die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Bertolt-Brecht-Gymnasiums gründeten 36 Bürger eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) und investierten zusammen rund 50.000 Euro.

 

Weiterführende Informationen:

  • Stadt Brandenburg an der Havel
    Fachbereich Verwaltungs- und Finanzmanagement
    Fachgruppe Beteiligungen, Steuern und Abgaben
    Klosterstraße 14 
    14770 Brandenburg an der Havel
    Tel.: 03381 582402
    http://www.stadt-brandenburg.de

 

 

zurück zur Auswahl