Infopool Stadtentwicklung

Barrierefreiheit und Denkmalschutz – Marktplatzgestaltung Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda: Barrierefreie Umgestaltung des denkmalgeschützten Markplatzes (Copyright: Stadt Bad Liebenwerda, 2011)

Wegeverbindung -  Freifläche








Thema:
Barrierefreiheit

Art:
Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:
Innenstadt

Maßnahmetyp:
Öffentlicher Raum

Stadt / Gemeinde / Räumlicher Bezug:
Bad Liebenwerda

 

Fotogalerie Bad Liebenwerda Barrierefreiheit und Denkmalschutz - Marktplatzgestaltung Bad Liebenwerda


Zielsetzung:

  • Bewältigung des „Spagats zwischen historischem Anspruch (Denkmalschutz) und zeitgemäßer Funktionalität (Barrierefreiheit)“ in der Stadtsanierung


Projektbeschreibung:

  • Bei der Sanierung der Innenstadt hat die Stadt Bad Liebenwerda den Anspruch sowohl den Anforderungen der Barrierefreiheit auf der einen, als auch den Vorgaben des Denkmalschutzes auf der anderen Seite gerecht zu werden. Durch das Anbringen von Rampen, die Verbreiterung der Fußwege, das Arbeiten mit Lesesteinpflaster und das Absenken vieler Bordsteine wurde eine weitestgehend barrierefreie Erreichbarkeit von Angeboten und Gebäuden in der Innenstadt ermöglicht. Um dem Anspruch einer möglichst barrierefreien Gestaltung in Verbindung mit der Berücksichtigung der Belange des Denkmalschutzes gerecht zu werden, entschied sich die Stadt für eine besonders hochwertige, wenn auch teurere, Ausführung der Baumaßnahmen.

    Die Maßnahmen der barrierefreien Gestaltung der Infrastruktur im gesamten Sanierungsgebiet, besonders im Markplatzbereich, gewährleisten nicht nur die Nutzbarkeit der Innenstadt mit ihren Versorgungsangeboten durch in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen, sondern erhöhen den Benutzungskomfort für alle Personengruppen. Gleichzeitig wurde durch die umfassenden, infrastrukturellen Maßnahmen die Sensibilität für barriefreie bzw. barrierearme Gestaltungsmöglichkeiten an privaten Wohn- und Geschäftshäusern gesteigert. Bei Modernisierungen und Instandsetzungen nutzen die Eigentümer nun vielfach Möglichkeiten, Barrierefreiheit herzustellen.

 

Umsetzungszeitraum:

  • 1991-2012


Finanzierung:

  • Gesamtkosten: ca. 5,3 Mio. €
  • Städtebauförderung (im Rahmen der Sanierungsmaßnahme Kernbereich)


Weiterführende Informationen:

  • Stadt Bad Liebenwerda (Landkreis Elbe-Elster)
    Bauamt (Sachgebiet Stadtsanierung)
    Markt 1
    04924 Bad Liebenwerda
    Tel.: 03534 155413
    http://www.badliebenwerda.de/

 

 

 

zurück zur Auswahl