Infopool Stadtentwicklung

Barrierefreier Zugang zu den Verwaltungsgebäuden der Stadtverwaltung

Ansicht Straße / Stadt Herzberg

 

 

 

 

Thema:

Barrierefreiheit

Baukultur

Art:

Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:

Innenstadt

Maßnahmetyp:

Soziale Infrastruktur und Verwaltung

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

Herzberg (Elster)

 

Fotogalerie Herzberg (Elster) - Barrierefreier Zugang zu den Verwaltungsgebäuden der Stadtverwaltung

 

Zielsetzung:

  • Barrierefreier Zugang zum und im denkmalgeschützten Rathaus sowie im Rahmen eines Neubaus zum Bürgerzentrum

 

Projektbeschreibung:

  • Bereits beim Umbau des denkmalgeschützten Rathauses in den Jahren 1993 bis 1996 hat die Stadt Herzberg auf die Barrierefreiheit Wert gelegt. Diese Linie wird nun beim Bau des neuen Bürgerzentrums fortgesetzt, welches im Oktober 2011 der Bevölkerung übergeben wurde und im Rahmen eines Architekturwettbewerbes ausgeschrieben wurde.

    Die uneingeschränkte Beweglichkeit bezieht sich dabei nicht nur auf das Innere der Gebäude, sondern auch auf den Außenraum mit abgesenkten Bordsteinen, zahlreichen Sitzmöglichkeiten und der Zugänglichkeit von Frei- und Grünflächen. Somit sind die Gebäude an sich sowie wichtige Ereignisse, die in den Gebäuden stattfinden, wie z. B. der Weihnachtsbasar, zukünftig für alle Menschen erreichbar.

 

Umsetzungszeitraum:

  • 1993 bis 1996 und 2011

 

Finanzierung:

  • Gesamtkosten: 4,7 Mio. €
    Städtebauförderung (Stadtumbau Ost, Städtebaulicher Denkmalschutz)

 

Weiterführende Informationen:

 

zurück zur Auswahl