Infopool Stadtentwicklung

Verlagerung der Bibliothek in die Altstadt - Bibliothek im Kontor

Verlagerung der Bibliothek in die Altstadt  (Foto: MIL)

Verlagerung in die ehemalige Wegenersche Tuchfabrik (Kettenstraße 24/26)

 

 

 

 

Thema:

Stadtumbau

Baukultur

Art:

Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:

Innenstadt

Maßnahmetyp:

Soziale Infrastruktur und Verwaltung

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

Wittstock/Dosse

 

Fotogalerie Wittstock/Dosse - Verlagerung der Bibliothek in die Altstadt- - Bibliothek im Kontor

 

Zielsetzung:

  • Verlagerung einer Einrichtung der sozialen Infrastruktur (Bibliothek) in die Innenstadt
  • funktionale Stärkung der Altstadt

 

Projektbeschreibung:

  • Die Stadt Wittstock/Dosse hat die städtische Bibliothek, die bisher im Freizeitzentrum an der Rheinsberger Straße untergebracht war, an den innerstädtischen Standort Kettenstraße 24/26 verlagert. Mit dem Umzug setzt die Stadt Wittstock ihren Weg zur Belebung der Innenstadt konsequent fort. Wittstock ist es bisher beispielhaft gelungen, Fördertöpfe miteinander zu verknüpfen und damit öffentliche Einrichtungen in historische Gebäude im Stadtkern zu verlagern. Das Gebäude gehört zum ältesten Teil der ehemaligen Wegenerschen Tuchfabrik und stand jahrelang leer. Durch die Modernisierung und Instandsetzung und Umnutzung des Wohn-und Geschäftshauses als Bibliothek war es möglich das wertvolle Einzeldenkmal zu retten.

    Der Um- und Ausbau zur Bibliothek, sowie die Gestaltung der Freiflächen wurden aus dem Stadtumbauprogramm durch Bund und Land mit 2,3 Mio. € gefördert. (D-Programm 66.000 € B/L)

    Im Jahr 2013 erhielt die Bibliothek im Kontor den Brandenburgischen Baukulturpreis.

 

Umsetzungszeitraum:

  • 2010 - 2012

 

Weiterführende Informationen:

  • Stadtverwaltung Wittstock/Dosse
    Bauamt
    Heiligegeiststr. 19-23
    16909 Wittstock/Dosse
    Tel.: 03394 4292-00
     

 

zurück zur Auswahl