Infopool Stadtentwicklung

Es geht auch anders! – Der kooperative Ansatz für ein barrierefreies Wittstock

Stadtplan mit Kennzeichnung barrierefreier Orte in Wittstock

 

 

 

 

 

 

Thema:

Barrierefreiheit

Art:

Organisation/Kommunikation

Gebietstyp:

Gesamtstadt

Maßnahmetyp:

Sonstiges

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

Wittstock/Dosse

 

Fotogalerie Wittstock/Dosse Es geht auch anders! – Der kooperative Ansatz für ein barrierefreies Wittstock

 

Zielsetzung:

  • Erstellung eines Stadtplans für Menschen mit Gehbehinderungen und Rollstuhlfahrer.
    Der Vertrieb soll über Touristinformation sowie ab Juni 2011 auch auf der Internetseite der Stadt erfolgen.

 

Projektbeschreibung:

  • Um das Ziel „gesundes Arbeiten und Wohnen“ in Wittstock, gleichermaßen für alle Menschen zu erreichen, wird eine breite Akzeptanz und Normalität im Umgang zwischen Menschen mit und Menschen ohne Beeinträchtigungen angestrebt. Im mittelalterlich geprägten Wittstock ist Barrierefreiheit nicht überall und nicht um jeden Preis möglich, dennoch wurde nach konsensfähigen Kompromissen gesucht. Im Rahmen der Altstadtsanierung wurden Bürger und viele weitere Akteure beteiligt, um konkrete Maßnahmen und Möglichkeiten zur behindertenfreundlichen Stadt Wittstock zu initiieren und umzusetzen.

    Eine der Maßnahmen ist die Erstellung eines Stadtplans für Menschen mit Gehbehinderung, der über die Touristeninformation und die städtische Website abrufbar sein soll.

 

Umsetzungszeitraum:

  • Juni 2011

 

Finanzierung:

  • kommunale Eigenmittel

 

Weiterführende Informationen:

 

zurück zur Auswahl