Infopool Stadtentwicklung

Ludwigsfelde "Neue Mitte"

Ludwigsfelde Kulturhaus Blick in die Potsdamer Straße (Foto: LBV)
Thema:
  • Stadtumbau
  • Barrierefreiheit
  • Energie/Klima
  • Baukultur
  • Bürgermitwirkung

Art:

  • Bauliche Maßnahme

Gebiet:

  • Innenstadt

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

  • Ludwigsfelde

 

 

Fotogalerie Ludwigsfelde - "Neue Mitte"

 

 


Zielsetzung:

  • Bauliche und funktionale Weiterentwicklung des Zentrumsbereiches der Stadt/Entwicklung der Brachflächen unmittelbar im Bereich der Autobahn/Potsdamer Straße bis zum Rathausplatz als Stadtzentrum

  • Erhöhung der Aufenthaltsqualität und Identifikationskraft des Zentrums durch Sicherstellung einer ausgewogenen Nutzungsmischung aus Wohnen, Einzelhandel, Dienstleistungen und Kultur

 

Projektbeschreibung:

  • Ziel ist die Entwicklung einer „Neuen Mitte“, eines neuen lebendigen Stadtzentrums für Ludwigsfelde. Auf der Grundlage des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes der Stadt Ludwigsfelde (INSEK) wurden die Qualifizierung und der Ausbau des Zentrumsbereiches sowie seine Verknüpfung mit dem übrigen Stadtgebiet vorangetrieben. Intensive Bürgerbeteiligung und ein Innenstadtmanagement begleiten diesen Prozess.

  • Mit Hilfe der Städtebauförderung konnten vorrangig brachliegende Bereiche in zentraler Lage der Stadt Ludwigsfelde für ein neues Zentrum umgestaltet werden. So wurde mit der Errichtung des Aktiv-Stadt-Parks für alle Generationen und einer Skateranlage die Barrierewirkung an der Autobahn reduziert und damit der nördliche Teil der Potsdamer Straße (Schwerpunkt Einzelhandel und Wohnen) und der südliche Bereich (Schwerpunkt öffentliche Nutzungen) besser miteinander verbunden.

  • Das denkmalgeschützte Kulturhaus am Rathausplatz wurde energetisch saniert (Förderprogramm Energetische Erneuerung der sozialen Infrastruktur ESI) und mit einer Außenfläche für Veranstaltungen aktiviert und neugestaltet.

  • Ein weiterer wesentlicher Bestandteil im Zuge der Schaffung einer Neuen Mitte ist die Errichtung eines Einkaufszentrums durch einen privaten Investor, welches in zwei Bauabschnitten realisiert werden und Räumlichkeiten für die örtliche Polizeiwache beinhalten soll.

  • Die Zentrumsentwicklung wird auch in den künftigen Jahren durch die Städtebauförderung unterstützt. So sollen der Rathausplatz und weitere wichtige Bereiche im öffentlichen Raum, wie die Potsdamer Straße als Haupteinkaufsstraße und zentraler Versorgungsbereich, neugestaltet werden. Mit der Sicherstellung einer Nutzungsmischung aus Wohnen, Einzelhandel, Dienstleistungen und Kultur sollen diese Bereiche an Attraktivität gewinnen und ihrer Zentrumsfunktion gerecht werden.

  • Im Ergebnis entsteht ein attraktives Stadtzentrum mit hohen Aufenthaltsqualitäten, welches durch neue kulturelle, gewerbliche und öffentliche Freiflächen-Nutzungen geprägt ist.

 

Umsetzungszeitraum:

  • 2009 – 2018

     

Finanzierung:

  • Städtebauförderungsmittel aus dem Bund-Länder-Programm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" in Höhe von ca. 7,3 Mio. € (einschließlich kommunaler Mitleistungsanteil)

     

Weiterführende Informationen:

 

zurück zur Auswahl


Zuordnung

Thema:
  • Stadtumbau
  • Barrierefreiheit
  • Energie/Klima
  • Baukultur
  • Bürgermitwirkung

Art:

  • Bauliche Maßnahme

Gebiet:

  • Innenstadt

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

  • Ludwigsfelde