Infopool Stadtentwicklung

"Wohnen und Leben am Märkischen Platz Rathenow" - Generationsgerechte Modernisierung und Instandsetzung der Berliner Straße/Goethestraße

Luftbild Märkischer Platz Rathenow

 

 

Fotogalerie - "Wohnen und Leben am Märkischen Platz Rathenow"

Thema:
  • Stadtumbau
  • Energie/Klima
  • Bürgermitwirkung

Art:

  • Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:

  • Innenstadt

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

  • Rathenow

Zielsetzung:

  • Schaffung neuer und flexibler Angebote für Wohnen und Gewerbe
  • nachhaltige Aufwertung des Zentrums und Verbesserung der Aufenthaltsqualität

 

 Projektbeschreibung:

  • Die Umgestaltung des Gebäudes in der Berliner Straße ist der erste Bauabschnitt einer Gesamtkonzeption für die Neugestaltung der Wohnbebauung am „Märkischen Platz“, dem Zentrum Rathenows und wird bis 2018 mit der Modernisierung weiterer Wohnhäuser dieser Bauepoche fortgeführt. Die Plattenbauten aus den 1980er Jahren wurden generationengerecht modernisiert und energetisch saniert. Im Herzen der Stadt entstanden familien- und altersgerechte Wohnungen mit Dachterrassen und Wintergärten, ergänzt durch Läden und Restaurants. Das Wohn- und Geschäftshaus bildet zusammen mit dem schräg gegenüberliegenden Gebäude in gleicher Bauweise den südlichen und östlichen Platzabschluss. Gemeinsam mit den sanierten Bauten der Nachkriegsjahrzehnte präsentiert sich der Platz als deutlich aufgewertetes städtebauliches Ensemble mit hoher Aufenthaltsqualität.
  • Die Umgestaltung zeigt, welches Potenzial konstruktiv und gestalterisch in der „Platte“ steckt. Jede Etage ist mit dem Aufzug erreichbar, alle Wohnungen sind barrierearm. Die vielfältigen Grundrisse und offenen Wohnbereiche bieten ebenso wie die vorgelagerten schalldämpfenden Wintergärten und großzügigen Dachterrassen einen hohen Wohnkomfort. Besonders attraktiv sind die durch teilweisen Rückbau der obersten Etagen entstandenen Maisonettewohnungen. Unterschiedliche Ausstattungsstandards befördern eine sozial ausgewogene Durchmischung der Mieter. Die Hofseiten der Gebäude wurden in klarer Formsprache saniert, wobei die Neugestaltung der Hauseingänge und ihres Umfeldes mit einfachen gestalterischen Mitteln besonders gelungen ist. Das energetische Konzept schafft ein „KfW-Effizienzhaus 100“ nach EnEV 2009. Alle haustechnischen Versorgungsleitungen wurden erneuert. Die Heizkosten konnten um fast 50 Prozent reduziert werden. Die Mieter wurden von Beginn an in die Planung des Umbaus und die Gestaltung der Grundrisse einbezogen. Wer wollte, konnte in die ehemalige Wohnung wieder zurückziehen.
  • Die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft mbH Rathenow (KWR) erhielt für dieses Projekt in der Kategorie Modernisierung den Deutschen Bauherrenpreis 2015.

 

Umsetzungszeitraum:

  • 2014 Fertigstellung der Berliner Straße 8 - 9 a
  • Weiterführung der Neugestaltung der Wohnbebauung am Märkischen Platz bis 2018

 

Finanzierung:

  • Gesamtkosten: ca. 4,7 Mio. € für den ersten Bauabschnitt Berliner Straße 8 – 9 a einschließlich Wohnumfeld im Rahmen der Gesamtkonzeption für die Neugestaltung der Wohnbebauung am Märkischen Platz
  • Finanzierung mit Mitteln der ILB des Landes Brandenburg (AufzugsR; GenerationsgerechtModInstR) und der kfw Bankgruppe („Energieeffizient Sanieren“ – Kredit)

 

Weiterführende Informationen:

Auftraggeber und Eigentümer:

  • Kommunale Wohnungsbaugesellschaft mbH Rathenow
    Jahnstraße 2
    14712 Rathenow
    Tel.: 03385 588-0
    www.kwr-rathenow.de
     

Entwurf und Planung:

  • Uli Krieg Architekten, Brandenburg an der Havel

 

http://www.deutscherbauherrenpreis.de/projekt/rathenow-berliner-strase/

zurück zur Auswahl


Zuordnung

Thema:
  • Stadtumbau
  • Energie/Klima
  • Bürgermitwirkung

Art:

  • Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:

  • Innenstadt

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

  • Rathenow