Infopool Stadtentwicklung

Europaschule "Regine-Hildebrandt-Grundschule" Cottbus

Ansicht Schule

 

 

Fotogalerie - Europaschule "Regine-Hildebrandt-Grundschule" Cottbus

Thema:

  • Stadtumbau
  • Energie/Klima
  • Barrierefreiheit

Art:

  • Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:

  • Großwohnsiedlung

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

  • Cottbus

Zielsetzung:

  • Schaffung eines modernen Bildungs- und Schulstandorts
  • Energetische Sanierung der in industrieller Bauweise gefertigten Bestandsgebäude

 

Projektbeschreibung:

  • Die Europaschule Regine-Hildebrandt-Grundschule befindet sich im Cottbuser Stadtteil Sachsendorf-Madlow, dem ehemals größten Plattenbaugebiet des Landes Brandenburgs. Aufgrund der rückläufigen Einwohnerzahl und des zunehmenden Wohnungsleerstandes ist Sachsendorf-Madlow mit dem Abriss von rund 5.700 Wohnungen und sozialer Infrastruktur langjähriger Schwerpunkt des Stadtumbaus. Die Europaschule ist nach dem Rückbau der anderen Standorte für über 400 Schülerinnen und Schüler die einzig verbliebene von zuvor sechs Grundschulen im Stadtteil.
  • Die Regine-Hildebrandt-Schule in der Theodor-Storm-Straße verfügt über zwei Schulgebäude (Haus A und B) und eine Turnhalle, die 1981 im Bausystem „Leichte-Geschoss-Bauweise“ errichtet wurden. Während das Haus B bereits im Jahr 2008 saniert wurde, ist das Haus A nach einer Komplettsanierung seit 2017 wieder nutzbar. Die Gebäudehülle von Haus A wurde gemäß der Energieeinsparverordnung ertüchtigt. Die Klassenräume erhielten dezentrale Lüftungsanlagen mit einer hocheffizienten Wärmerückgewinnung. Weitere Erneuerungsmaßnahmen umfassten u. a. die Treppenhäuser und Fenster, Turnhalle sowie Außenanlagen. In den Schulstandort wurde zudem die ehemalige Förderschule in der fußläufig erreichbaren Klopstockstraße integriert (jetzt Haus C) und damit auch ein wichtiger Beitrag zur Inklusion geleistet.

 

Umsetzungszeitraum: 

  • 2008 – 2017

 

Finanzierung:

  • Fördermittelmix aus verschiedenen Programmen der Städtebauförderung (Zuwendungsbeträge aus Bundes- und Landesmitteln):
    • Stadtumbau-Ost (Teilprogramm Rückführung/Anpassung der städtischen Infrastruktur) für umfassende Sanierung des Hauses A in Höhe von ca. 3,75 Mio. €, Stadtumbau-Ost (Teilprogramm Aufwertung) für Außenanlagen des Hauses A in Höhe von ca. 0,39 Mio. €
    • Soziale Stadt für Sanierung der Gebäudehülle des Hauses B in Höhe von ca. 0,42 Mio. €, ca. 0,13 Mio. € für Außenanlagen am Kita- und Hortbereich sowie ca. 0,08 Mio. € für Sprachförderprojekt „Ponte“
  • Herrichtung der Turnhalle vorwiegend über Bundesmittel aus dem Programm zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen (Kommunalinvestitionsförderungsgesetz).

 

Weiterführende Informationen:

  • Stadt Cottbus
    Fachbereich Immobilien
    Karl-Marx-Straße 67
    03044 Cottbus
    Tel.: 0355 612-4557
    www.cottbus.de
  • Europaschule Regine-Hildebrandt-Grundschule
    Theodor-Storm-Straße 22
    03050 Cottbus
    Tel.: 0355 524014
    www.rhg-cottbus.de

 

zurück zur Auswahl


Zuordnung

Thema:

  • Stadtumbau
  • Energie/Klima
  • Barrierefreiheit

Art:

  • Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:

  • Großwohnsiedlung

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

  • Cottbus