Infopool Stadtentwicklung

Umbau der Kindertagesstätte Windmühlenkids in Neuhardenberg

Frontseite Kita

 

 

Fotogalerie - Umbau der Kindertagesstätte Windmühlenkids in Neuhardenberg

Thema:

  • Stadtumbau
  • Energie/Klima

Art:

  • Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:

  • Innenstadt

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

  • Neuhardenberg

Zielsetzung:

  • Aufwertung der sozialen Infrastruktur (Campus der Generationen)
  • Schaffung eines zeitgemäßen Bildungsstandorts durch Umbau und Erweiterung des in industrieller Bauweise gefertigten Bestandsgebäudes
  • Energetische Sanierung

 

Projektbeschreibung:

  • Das zu DDR-Zeiten errichtete zweigeschossige Gebäude der Kita I Neuhardenberg dient als Kindertagesstätte und Schulhort der benachbarten Grundschule (Ganztagsschule). Es werden 135 Kinder betreut (Stand 2017), diese kommen aus dem Kernort Neuhardenberg, den Ortsteilen der Gemeinde und z. T. aus weiter entfernten Orten.
  • Der bestehende Sanierungsstau wurde durch eine komplette Sanierung der Gebäudehülle sowie Erneuerung der sanitären Einrichtungen und technischen Infrastruktur aufgelöst. Darüber hinaus wurden Anforderungen des Brandschutzes umgesetzt, Grundrissänderungen durchgeführt und die Räumlichkeiten und Treppenaufgänge kindgerecht gestaltet. In einem neuen Anbau auf der Gebäuderückseite sind u. a. ein Multifunktionsraum, Küche und eine Kinderküche untergebracht.
  • Des Weiteren wurden durch den Anbau die Arbeitsbedingungen des Personals erheblich verbessert, u. a. durch einen Aufenthalts-/Versammlungsraum, qualifizierte Sanitäranlagen und ein Leiterbüro. Eine neue Gestaltung erhielt auch die Außenanlage; sie wurde kindgerecht modernisiert und qualitativ auf höchstem Niveau für Lernen und Spielen hergerichtet.
  • Aufgrund der Lage des Gebäudes im Denkmalschutzbereich waren bei der äußeren Gestaltung auch Auflagen des Denkmalschutzes zu beachten.
     
  • Die Gemeinde Neuhardenberg im Landkreis Märkisch-Oderland ist Mitglied der Oderlandregion, die sich zum Ziel gesetzt hat, einen gemeinsamen Lebens- und Wirtschaftsraum zu entwickeln. Der Umbau der Kindertagesstätte Windmühlenkids ist in diesem Kontext als ein prioritäres Projekt zur Sicherung der Daseinsvorsorge in der Region eingeordnet.
  • Die Gemeindevertretung Neuhardenberg hatte, federführend unter ihrem derzeitigen Bürgermeister, bereits im Vorfeld klar artikuliert, dass dieses Bauprojekt, trotz eines erheblich defizitären Haushaltes, oberste Priorität habe. Mit einer Vielzahl von Beschlüssen und Sitzungen wurde das Projekt zügig im Interesse ihrer jüngsten Einwohner durchgesetzt.
     
  • Im Zuge der geplanten Sanierung und Erweiterung der Kita I wurde der Umbau der benachbarten Kita II als Übergangslösung im Jahr 2017 realisiert. Sie diente nicht nur während der Umbaumaßnahmen in der Kita I als Ausweichquartier für die zu betreuenden Kinder, sondern wird auch weiterhin als Hort genutzt. Dieses bestehende Mehrgenerationenhaus mit Räumlichkeiten für den Schulhort, Bibliothek, für Vereine und Arbeitsgemeinschaften wurde brandschutz- und bautechnisch ertüchtigt.
  • Die Realisierung des Gesamtprojektes erfolgte durch die koordinierte Verknüpfung verschiedener Förderprogramme. Die Gesamtkosten der Projekte Kita I und II beliefen sich auf rund 2,4 Mio. €.

 

Umsetzungszeitraum:

  • 2015 bis 2017

 

Finanzierung:

  • Städtebauförderung („Kleinere Städte und überörtliche Zusammenarbeit“ [KLS]) in Höhe von ca. 1.300.000 € (Bund/Land/Kommune) für Umbau der Kita I

 

Weiterführende Informationen:

 

zurück zur Auswahl


Zuordnung

Thema:

  • Stadtumbau
  • Energie/Klima

Art:

  • Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:

  • Innenstadt

Stadt/Gemeinde/Räumlicher Bezug:

  • Neuhardenberg