Fluglärm

 

Fluglärmkommission

Für jeden Verkehrsflughafen, der dem Fluglinienverkehr angeschlossen ist und für den ein Lärmschutzbereich nach dem Gesetz zum Schutz gegen Fluglärm festzusetzen ist, wird nach § 32b Abs. 1 S. 1 Luftverkehrsgesetz eine Kommission gebildet. Die Fluglärmkommission für den Verkehrsflughafen Berlin-Schönefeld berät die Genehmigungsbehörde sowie das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF) und die Flugsicherungsorganisation (DFS) bei Anlage, Betrieb und Erweiterung des Verkehrsflughafens Schönefeld über Maßnahmen zum Schutz gegen Fluglärm und gegen Luftverunreinigungen durch Luftfahrzeuge. Nach § 9 ihrer Geschäftsordnung obliegt die Geschäftsführung für die Kommission dem für Luftfahrt zuständigen Ministerium der Landesregierung Brandenburg.

Weitere Informationen zur Tätigkeit der Fluglärmkommission finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). 
 

Fluglärmschutzbeauftragter

Fluglärmbeschwerden von Berliner und Brandenburger Bürgern, die sich gegen Flugbewegungen des Flughafens Berlin-Schönefeld richten, nimmt der Fluglärmschutzbeauftragte für den Flughafen Berlin-Schönefeld entgegen. Das Büro des Fluglärmschutzbeauftragten befindet sich in 12529 Schönefeld, Mittelstraße 11.

Weitere Informationen zur Tätigkeit des Fluglärmschutzbeauftragten finden Sie auf dessen Internetseite.



Externer Link zum Fluglärmschutzbeauftragten


Fluglärmschutzbeauftragter für den Flughafen Berlin-Brandenburg