Kitesurfen

Schifffahrtszeichen E 24 - Kitesurfen

Abbildung: Schifffahrtszeichen E 24 nach Anlage 7 der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung (BinSchSrtO)

 

 

   







Grundsätzlich regelt die Verordnung für die Schifffahrt auf den schiffbaren Gewässern des Landes Brandenburg (Landesschifffahrtsverordnung - LSchiffV) in § 69 (1) die
“Benutzung von sonstigen Sportgeräten“ u.a. Folgendes: „Das Schleppen von Flugdrachen, Drachenfallschirmen und ähnlichen Geräten sowie Kite-Surfing sind auf schiffbaren Landesgewässern verboten.“

Kitesurfen ist in genehmigten und speziell gekennzeichneten Bereichen zulässig. So erlaubt die Allgemeinverfügung des LBV vom 02. Dezember 2015 (Amtsblatt für Brandenburg - Nr. 1 vom 13. Januar 2016) das Kitesurfen auf Bereichen des Großen Schwielochsees.

Der Bereich des Großen Schwielochsees, in dem Kitesurfen möglich ist, ist mit dem Schifffahrtszeichen E 24 gekennzeichnet. Konkret ist das der folgende Bereich:

  • Hals westliche Durchfahrt zwischen Kleinem und Großem Schwielochsee
  • Enge zwischen Niewisch und Sarkow auf beiden Uferseiten
  • nördlicher Auslauf Großer Schwielochsee (Birkenwäldchen)

(Beachten Sie bitte die Karte dazu in der rechten Spalte.)

Das Kitesurfen darf nur bei Tageslicht und nur bei Sichtverhältnissen größer 100 Meter erfolgen.


Kontakt zum LBV


zentrale telefonische Einwahlnummer für alle Standorte: 03342 4266-0


E-Mail-Kontaktformular


Rechtswirksamer Zugang im Wege des elektronischen Rechtsverkehrs



Externe Links


Brandenburgisches Vorschriftensystem BraVorS: