Verkehrslandeplatz (VLP) Schönhagen - Änderung der Flugplatzgenehmigung vom 04.08.2016

Die Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (Genehmigungsbehörde) hat auf Antrag der Flugplatzunternehmerin, der Flugplatzgesellschaft Schönhagen mbH, die Flugplatzgenehmigung gem. § 6  Abs. 4 Satz 2 Luftverkehrsgesetz (LuftVG) geändert.

Die Änderung betrifft zum einen die Erweiterung des beschränkten Bauschutzbereiches für den Verkehrslandeplatz Schönhagen gem. § 17 LuftVG (neue Fassung) und zum anderen die Verlegung des Flugplatzbezugspunktes (bisher im Norden des Flugplatzes, nahe der SLB 12/30 gelegen) auf den Startbahnbezugspunkt der (Haupt)Start- und Landebahn  07/25.

Durch den Bundesgesetzgeber wurde gem. dem 14. Gesetz zur Änderung des Luftverkehrsgesetzes (LuftVG) vom 08. Mai 2012 (BGBl Teil I, Nr. 20, S. 1032) der Umfang des Bauschutzbereiches für Landeplätze gem. § 17 LuftVG dahingehend erweitert, dass nunmehr auch Baugenehmigungen für Bauwerke im Umkreis von 1, 5 Kilometer bis zum Umkreis von 4 Kilometer Halbmesser um den Flugplatzbezugspunkt, die eine Höhe von 25 Meter, bezogen auf den Flugplatzbezugspunkt, überschreiten sollen, der vorherigen Zustimmung der Luftfahrtbehörde bedürfen. Dies gilt nunmehr für den Verkehrslandeplatz Schönhagen.

Die Änderungsgenehmigung vom 04.08.2016 (Az.: 4112-50110.9/16) mit einer Rechts­behelfs­be­lehrung und Anlagen wird für zwei Wochen in der Stadt Trebbin und der Gemeinde Nuthe-Urstromtal, Sitz Ruhlsdorf, zu jedermanns Einsicht ausgelegt. Der jeweilige Beginn, der Ort und die täglichen Zeiten werden vorab ortsüblich durch die genannten Kommunen in deren Amts­blättern bekanntgemacht.

Der Genehmigungsbescheid gilt mit dem Ende der Auslegungsfrist als zugestellt (§ 6 Abs. 5 LuftVG i. V. m. § 74 Abs. 4 Satz 3 Verwaltungsverfahrensgesetz). Die Bestimmung der Erweiterung des beschränkten Bauschutzbereiches gilt zudem gemäß § 18 LuftVG als in ortsüblicher Weise öffentlich bekannt gemacht.

Im Übrigen wird auf den Inhalt der Rechtsbehelfsbelehrung zum o. g. Genehmigungsbescheid hinge­wiesen.

 

Unterlagen
 


Genehmigungsbehörde


Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg
Abteilung des Landesamtes für Bauen und Verkehr
Dezernat 41 - Fachplanung, Luftfahrtpersonal

Mittelstraße 5
12529 Schönefeld