Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter Flugbetrieb/ Betriebssicherheit

Im Landesamt für Bauen und Verkehr, Abteilung 4 – Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB), ist am Dienstort Schönefeld die Stelle einer/eines Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiters Flugbetrieb/ Betriebssicherheit vorbehaltlich der Freigabe der Stelle im Haushalt unbefristet zu besetzen.


Kennziffer: D43/SB-BeSi/2018

Aufgabengebiet:

  • Prüfung der organisatorischen, personellen und technischen Voraussetzungen zur Erteilung von Genehmigungen bzw. Zulassungen für Ausbildungsorganisationen (ATO) und Luftfahrtunternehmen,
  • Prüfung der Unterlagen von Betreibern von erklärungspflichtigem Flugbetrieb (Ausbildungsorganisationen / spezialisierter Flugbetrieb / Ballone)
  • Erteilung von Genehmigungen bzw. Zulassungen für Ausbildungsorganisationen und von Betreibern von gewerblichem Flugbetrieb,
  • Vorbereitung und Durchführung der regelmäßigen Aufsicht (Audits / Inspektionen) zur Überwachung oder anlassbezogenen Überprüfung zulassungs- bzw. erklärungspflichtiger Ausbildungsorganisationen sowie von Betreibern von zulassungs- bzw. erklärungspflichtigem gewerblichen Flugbetriebs,
  • Festlegung von Korrekturmaßnahmen im Ergebnis von Audits und Inspektionen, einschließlich der Erstellung von Risikobewertungen,
  • Mitwirkung bei der Überwachung der Anlagen und Ausrüstungen sowie der organisatorischen Voraussetzungen und des Betriebs von Flugplätzen.

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium in der Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik oder ein vergleichbarer Abschluss,
  • Kenntnisse des Verwaltungsverfahrensrechts wünschenswert
  • Kenntnisse zu den Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme sowie Auditverfahren wünschenswert
  • Kenntnisse der europäischen und nationalen Rechtsvorschriften und Richtlinien der Luftfahrt, insbesondere zu flugbetrieblichen Anforderungen wünschenswert,
  • Kenntnisse über Standards für den Betrieb von Flugplätzen wünschenswert,
  • sicheres, angemessenes Auftreten und Durchsetzungsvermögen,
  • Bereitschaft zum Dienst zu unregelmäßigen Zeiten sowie an Feiertagen und Wochenenden,
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache,
  • Bereitschaft zu umfangreichen Fortbildungsmaßnahmen
  • Pilotenlizenz (LAPL A / H / S oder B; PPL A / H; SPL, BPL oder CPL) wünschenswert,
  • Führerschein Klasse B erforderlich.

Das Aufgabengebiet ist nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 12 TV-L bewertet.

Das Landesamt für Bauen und Verkehr gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation besonders berücksichtigt. Wir bitten bereits in der Bewerbung auf eine Schwerbehinderung hinzuweisen.


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen

- Bewerbungsanschreiben,
- Lebenslauf,
- Schul- und Abschlusszeugnisse,
- aktuelle Arbeitszeugnisse oder Beurteilungen nicht älter als ein Jahr
- ggf. Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung
- einschließlich einer Einverständniserklärung zur Einsicht in die Personalakte (nur für den öffentlichen Dienst)

bis zum 11.01.2019 unter Angabe der Kennziffer D43/SB-BeSi/2018 an das

Landesamt für Bauen und Verkehr
Dezernat 12
Lindenallee 51
15366 Hoppegarten

oder an LBV-Bewerbungen@lbv.brandenburg.de ausschließlich als PDF-Datei im Anhang. Bei Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail ist keine Verschlüsselung möglich.

Hinweise zum Datenschutz gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!