Präsident

Michael Jupe - Präsident des Landesamtes für Bauen und Verkehr (Foto: Holger Schibilsky; Foto Charlotte 25, Potsdam)

Michael Jupe wurde 1953 in Berlin geboren. Nach dem Abitur studierte er an der Freien Universität Berlin Rechtswissenschaften.

Seinen beruflichen Werdegang begann er als selbständiger Rechtsanwalt. In den Folgejahren 1985 bis 1987 wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehrauftrag am Institut für Stadt- und Regionalplanung der Technischen Universität Berlin. Dort betreute er verschiedene städtebauliche Projekte, bot baurechtliche Kolloquien an und hielt Vorlesungen im Raumordnungsrecht. Ende 1987 ergriff Herr Jupe die Möglichkeit, als Justitiar der Bauabteilung des Bezirksamtes Charlottenburg von Berlin Baugenehmigungen und Stadtplanungen rechtlich zu begleiten.

1992 wechselte er in den Brandenburgischen Landesdienst und übernahm die Leitung des Referats Straßenrecht, zu dem u.a. auch die Planfeststellungsbehörde für alle Straßen in Brandenburg gehörte. 2003 übernahm Herr Jupe zusätzlich die Funktion des stellvertretenden Abteilungsleiters. Damit ging zugleich die Leitung der politischen Grundsatzbereiche auf ihn über.

Während des Vorsitzes des Brandenburgischen Verkehrsministers in der Verkehrsministerkonferenz leitete Herr Jupe das ministerielle Steuerungsbüro, dem die inhaltliche und organisatorische Durchführung der Konferenzen sowie der dieser vorgeschalteten gemeinsamen Konferenz der Verkehrs- und Straßenbauabteilungsleiter der Länder oblag.

Seit dem 01.12.2013 ist Herr Jupe Präsident des Landesamtes für Bauen und Verkehr.




Geschäftsbericht 2016

 

Telefonische Errreichbarkeit


Sekretariat des Präsidenten:
Tel.: 03342 4266-9001

Kontakt zum LBV


zentrale telefonische Einwahlnummer für alle Standorte: 03342 4266-0


E-Mail-Kontaktformular


Rechtswirksamer Zugang im Wege des elektronischen Rechtsverkehrs