Einschränkungen


Telz bei Mittenwalde am Nottekanal (Foto: LBV)


Allgemeingültige schifffahrtsrechtliche Einschränkungen

  • Bestände von Wasserpflanzen im Uferbereich, wie Schilf, Rohrkolben, Binsen und Seerosen, dürfen nicht befahren werden; zu diesen bewachsenen Uferzonen und zu Stauanlagen ist ein ausreichender Mindestabstand einzuhalten.
  • Der Betrieb von Sportbooten mit Verbrennungsmotor ist in der Zeit von 22.00 Uhr bis 5.00 Uhr untersagt.


Spezielle schifffahrtsrechtliche Einschränkungen

  • Mellensee

    Der Betrieb von Sportbooten mit Verbrennungsmotor ist in der Zeit von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr untersagt.

  • Kyritzer Untersee vom Auslauf Dossespeicher bis zum Wehr Untersee einschließlich des Klempowsees

    Das Befahren mit Fahrzeugen, die mit Verbrennungsmotor angetrieben werden, ist verboten.

  • Senftenberger See
Das Befahren des Senftenberger Sees ist
  1. in einem Abstand von:

    • 100 Metern vom Ufer für Motorkraftgetriebene und
    • 40 Metern vom Ufer für alle Fahrzeuge

    in den Bereichen östliches Ende des Badestrandes Großkoschen sowie Ostufer und Nordufer bis zum westlichen Ende des Badestrandes Niemtsch verboten; ausgenommen von dem Verbot sind der Fahrgastschiffanleger, die Bereiche der Surfzentren Buchwalde und Niemtsch, die Bereiche der Segelclubs und die durch Schifffahrtzeichen gekennzeichneten Stellen.

  2. im Bereich Südufer westlich des Wassersportzentrums bis zum Ende des Südschlauches und Anfang Südsee westliche Seite bis zum Ort Niemtsch südlich von der Fahrgastschiffanlegestelle für Fahrzeuge aller Art verboten;
  3. im Bereich zwischen Anfang Südsee westliche Seite und Ende Südschlauch für Fahrzeuge mit Maschinenantrieb verboten;
  4. auf den Gewässerbereichen in der Bucht der lnsel für Fahrzeuge aller Art verboten; Gleiches gilt für das Anlegen an der Insel. 
  5. Die obere Verkehrsbehörde kann auf Antrag Ausnahmen von den Verboten nach den Absätzen 3 und 4 zulassen, wenn sie dem Allgemeinwohl nicht entgegen stehen, insbesondere für:
    • Fähr- und Fahrgastschifffahrtsgewerbe,
    • Trainings- und Begleitboote der Sportvereine.
  • Rottstielfließ mit Tornowsee ab Auslauf in den Zermützelsee

    Das Befahren mit Fahrzeugen, die mit Verbrennungsmotor angetrieben werden, ist verboten. 

  • Gülper Havel

    Das Befahren mit Fahrzeugen, die mit Verbrennungsmotor angetrieben werden, ist verboten.

  • Lausitzer Neiße

    Das Betreiben der Schifffahrt auf der Lausitzer Neiße von der Stadt Guben, Kilometer 14,80 bis zum Kilometer 0,665, mit Fahrzeugen mit Maschinenantrieb bedarf der Genehmigung durch die Obere Verkehrsbehörde, das Landesamt für Bauen und Verkehr.