Gewerbe- und Industriegebiete sowie gewerblich genutzte Flächen des Landes Brandenburg


Das hier vorliegende Arbeitsergebnis bietet eine Zusammenfassung der aktualisierten und neu ermittelten Gewerbedaten in Form gebietsbezogener Exposés.

Gegenstand der Erfassung sind alle Industrie- und Gewerbegebiete soweit sie in einem genehmigten bzw. rechtswirksamen Bebauungsplan (BP) überwiegend Flächen zur gewerblichen Nutzung beinhalten. Hinzu kommen gewerbliche Bauflächen aus genehmigten Flächennutzungsplänen (FNP), die anhand der Luftbildauswertung (Orthofotos) eine bauliche Nutzung bzw. eine erste Erschließung erkennen lassen und in der Regel nicht unter 5 ha groß sind. Weiterhin enthalten sind Altstandorte (vor 1990 gewerblich bzw. industriell genutzt) ohne bauleitplanerischen Hintergrund.


Mehr Informationen zur Gewerbeflächenerfassung....



Klicken Sie in der Brandenburg-Karte auf das Gebiet einer Planungsregion, dann öffnet sich eine neue Seite mit der Karte dieser Planungsregion und weiteren Informationen.

Region Havelland - Fläming Region Lausitz-Spreewald Region Oderland - Spree Region Uckermark - Barnim Region Prignitz - Oberhavel


Mehr Informationen zur Gewerbeflächenerfassung


Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Identifizierung von Gewerbeflächenpotenzialen im Land Brandenburg. Dazu dienen die Sachdaten aus den Recherchen und die Digitalisierung der einzelnen Gewerbegebiete hinsichtlich ihrer äußeren Abgrenzung und inneren Flächennutzung.

Nach Regionen gegliedert finden Sie im Folgenden Karten- und Datenblätter der Industrie- und Gewerbegebiete sowie der gewerblich genutzten Flächen ausgewählter Kommunen (Priorität 1). Das sind Gemeinden mit Status eines Regionalen Wachstumskerns, mit der Funktion eines Ober- oder Mittelzentrums und/oder mehr als 10.000 Einwohnern. Landesweit umfasst diese Gruppe 80 Kommunen, die etwas mehr als 60 % der erfassten Gebiete bzw. 70 % der Bruttoflächen abdecken (fast 18.500 ha). Die gewerblich nutzbaren Flächen (Netto) in diesen Auswahlkommunen von etwa 13.900 ha sind anhand der Luftbildauswertung zu 71 % genutzt.

Zusätzlich aufgeführt werden die Gemeinden mit GVZ Großbeeren, Grünheide (Mark) und Wustermark, die nicht der Priorität 1 zugeordnet sind. In diesen liegen 5 % der Bruttoflächen des Landes.

 

Region

Gebiete
gesamt

Gebiete
Priorität1

Fläche (ha) gesamt
Brutto

Fläche (ha)
Priorität 1 Brutto

Fläche (ha)
Priorität 1
Netto

Potenzial
Priorität 1

von Netto

Havelland-Fläming

271

171
(63 %)

7.400

4.600

3.500

27 %

Lausitz-Spreewald

292

162
(55 %)

7.800

5.100

3.700

39 %

Oderland-Spree

177

99
(56 %)

4.600

3.300

2.500

23 %

Prignitz-Oberhavel

141

103
(73 %)

3.700

2.900

2.200

30 %

Uckermark-Barnim

100

68
(68 %)

3.100

2.600

2.000

23 %


Den Schwerpunkt in den gebietsbezogenen Dossiers bilden Flächendaten. Hinzu kommen unter anderem Planungsangaben oder die verkehrliche Erschließung. Durch die Luftbildanalyse – und sofern vorhanden kombiniert mit der Bebauungsplanung – ergeben sich folgende digitale Flächen:

  • bebaute/genutzte gewerbliche Flächen,
  • öffentliche Verkehrsflächen,
  • „optische“ Potenziale und
  • unbebaute, aber nicht nutzbare Flächen bzw. nicht gewerblich genutzte Flächen.

Die Daten werden bei Bekanntgabe von Änderungen laufend aktualisiert und durch einen Abgleich mit den Informationen der WFBB jährlich geprüft. Die zur Verfügung stehenden Luftbilder erstrecken sich bedingt durch den Befliegungsturnus über den Zeitraum 2016 bis 2018. Bitte beachten Sie dazu die auf den Datenblättern angegebenen Stände.

Hinweise und aktuelle Informationen zu Gewerbe- und Industriegebieten nehmen wir gern entgegen.

(07/2019)