Fahrzeugkennzeichnung


Korrekt gekennzeichnet? - Wasserfahrzeuge in Niewisch (Foto: LBV)
Fahrzeuge amtliches/
amtlich aner-kanntes
Kenn-zeichen
Art der Kenn-zeichnung Ausstellende Behörde
bzw. Einrichtung
  • Kleinfahrzeuge mit Antriebsmaschine mit einer effektiven Nutzleistung von mehr als 2,21 kW (3 PS)

  • Segelfahrzeuge mit einer Länge über 5,50 m
 erforderlich Das Kennzeichen, als Kombination aus bis zu fünf lateinischen Schriftzeichen sowie einer mit Bindestrich ange-schlossenen Kombination von maximal fünf  arabischen Zahlen, ist auf beiden Seiten des Fahrzeuges oder gut sichtbar am Heck anzubringen.

amtliche Kennzeichen:

 z.B.:

amtlich anerkannte Kennzeichen:

  • Kleinfahrzeuge ohne oder mit Antriebsmaschine mit einer effektiven Nutzleistung bis zu 2,21 kW (3 PS)

  • Segelfahrzeuge bis zu einer Länge von 5,50 m
 nicht erforderlich Der Name des Fahrzeuges ist auf beiden Seiten des Fahrzeuges anzubringen.

Der Name und die Anschrift des Eigentümers sind gut sichtbar an der Innen- oder Außenseite des Fahrzeuges anzubringen.

 

Die Kennzeichnung von Fahrzeugen der Berufsschifffahrt ist nicht Gegenstand der Tabelle.

Die Kennzeichnungen für Fahrzeuge im  Biosphärenreservat Spreewald  unterliegen besonderen Bestimmungen.