Aktuell im Landesamt für Bauen und Verkehr

Informationen zum Corona-Virus

(20.05.2020) Aufgrund der aktuellen Situation durch das Corona-Virus arbeiten viele unserer Beschäftigten weiterhin im Homeoffice. Besucher empfangen wir derzeit nur eingeschränkt und ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache. Bei Besuchen sind die Hygienehinweise unbedingt zu beachten. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Einhaltung der Abstandsregeln.

Bitte senden Sie uns trotzdem sämtliche zu bearbeitenden Unterlagen weiterhin per E-Mail oder auf dem Postweg zu und sehen Sie von Besuchen nach Möglichkeit ab. Der telefonische Kontakt ist gewährleistet.

Die Maßnahmen wurden im Interesse der Gesunderhaltung aller Beschäftigten und der Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes getroffen. Wir bitten um Verständnis.


Stellenausschreibungen

(09.07.2020) Am Standort Hoppegarten des Landesamtes sind mehrere Stellen - unbefristet und befristet - in den Bereichen IT sowie Anhörung / Planfeststellung ausgeschrieben. Darüber hinaus ist in Cottbus eine Stelle in der Städtebauförderung befristet zu besetzen.

Stellenausschreibungen


Planfeststellung: Bahnstrecke Berlin-Angermünde-Grenze Polen, Auslegung von Planunterlagen für 1. Abschnitt, 1. Planänderung

(08.07.2020) Die DB Netz AG plant die Bahnstrecke Angermünde bis Tantow (Grenze Deutschland/Polen) zu  sanieren sowie die Streckengeschwindigkeit auf 160 km/h zu erhöhen. Für dieses Vorhaben werden im ersten Abschnitt vom Bahnhof Angermünde bis zum Bahnhof Passow Teile des Bahnkörpers, der Gleisanlagen sowie Eisenbahnüberführungen, Durchlässe und Bahnübergänge erneuert. Für die verursachten Eingriffe in Natur und Landschaft werden landschaftspflegerische Begleitmaßnahmen durchgeführt. Aktuell liegen in den betroffenen Gemeinden die Planunterlagen aus. 

Planunterlagen Streckenausbau Bahnhof Angermünde - Bahnhof Passow 


Binnenschifffahrt: Sperrungen und Einschränkungen von Wasserstraßen ab Juni/Juli 2020

Bitte beachten Sie die aktuellen Sperrungen
und Einschränkungen im Spreewald und auf
den Landeswasserstraßen:

Sperrungen / Einschränkungen auf den Landeswasserstraßen (19.06.2020)

Sperrungen / Einschränkungen im Biosphärenreservat Spreewald (07.07.2020)   


Bautechnisches Prüfamt: Anerkennungsverfahren von Prüfingenieurinnen und Prüfingenieuren für Standsicherheit

(30.06.2020) Das Landesamt für Bauen und Verkehr führt ein Verfahren zur Anerkennung von Prüfingenieurinnen und Prüfingenieuren für Standsicherheit durch. Interessierte, die die Voraussetzungen der Brandenburgischen Bautechnischen Prüfungsverordnung erfüllen, können Anträge bis zum 19. August 2020 stellen.

Bautechnisches Prüfamt - Anerkennungsverfahren ....


Förderung innovativer Mobilität

(30.06.2020) In Ergänzung des bestehenden Linienverkehrs fördert das Land Brandenburg die Konzeption, den Betrieb sowie die Evaluation ausgewählter neuer Moblitätsangebote im ÖPNV. Ziel ist es, insbesondere im ländlichen Raum die Alltagsmobilität der Bevölkerung vor Ort sowie die Erreichbarkeiten im Rahmen des Freizeit- und Tourismusverkehrs zu verbessern. Grundlage für die Förderung ist die Richtlinie des MIL zur Förderung von innovativen Mobilitätsangeboten im Land Brandenburg (Rili InnoMob) vom 14. Mai 2020.

Mehr Infos


Karte zu den Gebietskulissen der Städtebau- und Wohnraumförderung

(23.06.2020) Die aktualisierte Landesübersicht zum Stand 31.03.2020 informiert darüber, in welchen Kommunen im Land es Gebietskulissen der Städte- und Wohnraumförderung gibt. Die Webanwendung, die gebietsscharf die Förderkulissen abbildet, wurde zum gleichen Stand aktualisiert.

Mehr Infos: Förderprogramme auf einen Blick


Fahrlehrerangelegenheiten

(22.06.2020) Auf Grund der Corona-Pandemie wurden die Fahrlehrerausbildung in den Fahrlehrerausbildungsstätten und in den Ausbildungsfahrschulen sowie die Fahrlehrerprüfungen für zwei Monate eingestellt. Aktuelle Informationen gibt eine Allgemeinverfügung.

Fahrlehrerangelegenheiten


Binnenschifffahrt:
Errichtung eines „Spuckschutzes“ auf Personenkähnen

(02.06.2020) Bei Einhaltung bestimmter Bedingungen ist eine technische Abnahme von nachträglich angebrachtem Spuckschutz aus Anlass der Corona-Pandemie bis 31.12.2020 entbehrlich.

Mehr