Aktuell im Landesamt für Bauen und Verkehr

Informationen zum Corona-Virus

(20.05.2020) Aufgrund der aktuellen Situation durch das Corona-Virus arbeiten viele unserer Beschäftigten weiterhin im Homeoffice. Besucher empfangen wir derzeit nur eingeschränkt und ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache. Bei Besuchen sind die Hygienehinweise unbedingt zu beachten. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Einhaltung der Abstandsregeln.

Bitte senden Sie uns trotzdem sämtliche zu bearbeitenden Unterlagen weiterhin per E-Mail oder auf dem Postweg zu und sehen Sie von Besuchen nach Möglichkeit ab. Der telefonische Kontakt ist gewährleistet.

Die Maßnahmen wurden im Interesse der Gesunderhaltung aller Beschäftigten und der Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes getroffen. Wir bitten um Verständnis.


Landesprogramm zur Förderung der Stadt- und Ortsentwicklung im ländlichen Raum (SLR)

(13.08.2020) Städte, Ortsgemeinden sowie Gemeindevereinigungen haben ab sofort die Möglichkeit, Fördermittel im neuen Landes-programm zur Förderung der Stadt- und Ortsentwicklung im ländlichen Raum zu beantragen. Gefördert werden z.B. Hochbauvorhaben, Erschließungsanlagen / Freiflächen, Abbruch / Abräumung sowie Entwicklungskonzepte.
Ende der Antragsfrist ist der 30.09.2020.

Förderung der Stadt- und Ortsentwicklung im ländlichen Raum


Binnenschifffahrt: Sperrungen und Einschränkungen von Wasserstraßen ab Juli/August 2020

Bitte beachten Sie die aktuellen Sperrungen
und Einschränkungen im Spreewald und auf
den Landeswasserstraßen:

Sperrungen / Einschränkungen auf den Landeswasserstraßen (13.07.2020)

Sperrungen / Einschränkungen im Biosphärenreservat Spreewald (12.08.2020)   


Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten (IPS)

(11.08.2020) Städte und Gemeinden haben ab sofort die Möglichkeit, in Gebieten der Städtebauförderung für die Sanierung oder den Ausbau öffentlicher Sportstätten, unter bestimmtem Bedingungen auch für den Ersatz oder Neubau Fördermittel zu beantragen.
Ende der Antragsfrist ist der 15.09.2020.

Förderprogramm „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“


Mobilitäts- und Verwaltungszentrum Wittstock/Dosse: Beispielprojekt der Stadtentwicklung

(10.08.2020) Das denkmalgeschützte Empfangsgebäude des Bahnhofs in Wittstock/Dosse ist in den vergangenen Jahren mit Fördermitteln aus dem Programm Stadtumbau zum Mobilitäts- und Verwaltungszentrum umgebaut worden.
Mehr über dieses und weitere ca. 100 Projeke finden Sie im Infopool Stadtentwicklung.

Infopool Stadtentwicklung


Stellenausschreibungen

(06.08.2020) Im Landesamt sind am Standort Hoppegarten mehrere unbefristete Stellen in der Abteilung Verkehr  ausgeschrieben.

Stellenausschreibungen


Innovative Mobilitätsangebote gesucht

(31.07.2020) Mit einem Projektaufruf startet der Wettbewerb zu neuen innovativen Mobilitätsangeboten zur Ergänzung des bestehenden Linienverkehrs im ÖPNV. Gefördert werden auf Basis der neuen InnoMob-Richtlinie Modellprojekte, die zur Verdichtung bzw. zur Verbesserung von Verkehrsangeboten im ÖPNV beitragen und somit – insbesondere auch im ländlichen Raum – die Mobilität der Menschen erhöhen.

Erster Teilnahmeaufruf für Projektvorschläge zur InnoMob


Bautechnisches Prüfamt: Tipp 08/20 für Prüfingenieurinnen und Prüfingenieure

(29.07.2020) Das Bautechnische Prüfamt im LBV gibt monatlich Tipps für Prüfingenieurinnen und Prüfingenieure heraus. Der aktuelle Tipp widmet sich dem Thema "Temperaturabhängige Zugfestigkeit des Betonstahls".

Bautechnisches Prüfamt - Tipps


Anhörungsverfahren: Auslegung von Unterlagen zum Lärmschutz zwischen Oranienburg und Nassenheide auf der Eisenbahnausbaustrecke Berlin - Rostock

(28.07.2020) Auf dem Abschnitt Oranienburg(a) – Nassenheide(a) der Eisenbahn-Ausbaustrecke Berlin-Rostock ist die Errichtung von Lärmschutzwänden vorgesehen. Das Eisenbahnbundesamt als Planfeststellungsbehörde hat der Deutschen Bahn als Vorhabenträgerin aufgegeben, die Planunterlagen bezüglich der Schutzmaßnahmen vor betriebsbedingten Schallimmissionen unter Einbeziehung technisch realisierbarer Lärmschutzwände in den untersuchten Schutzabschnitten zu überarbeiten.

Planunterlagen zum Lärmschutz zwischen Oranienburg und Nassenheide


Auslegung von Planunterlagen zur B 112:
Ortsumgehung Frankfurt (Oder), 3. Verkehrsabschnitt

(21.07.2020) Zum beabsichtigten Straßenneubau erfolgte Mitte 2018 eine Auslegung von Planunterlagen. Im Ergebnis dieses Anhörungsverfahrens erfolgte eine Planänderung. Derzeit liegen in den betroffenen Ämtern und Gemeinden die geänderten Planunterlagen aus.

Planunterlagen zur B 112 - Ortsumgehung Frankfurt (Oder)