Toolbar-Menü
 
Hauptmenü

Bund/Länder-Programm Wachstum und nachhaltige Erneuerung (WNE)

Bahnhof Cottbus (© LBV) Bild vergrößern  

Das Nachfolgeprogramm des Stadtumbauprogramms unterstützt die Gemeinden bei der Bewältigung des wirtschaftlichen und demographischen Wandels in Gebieten, die von erheblichen städtebaulichen Funktionsverlusten und Strukturveränderungen betroffen sind. Damit sollen sie frühzeitig in die Lage versetzt werden, sich auf Strukturveränderungen und auf die damit verbundenen städtebaulichen Auswirkungen einzustellen.

Ziel ist das Wachstum und die nachhaltige Erneuerung dieser Gebiete zu lebenswerten Quartieren zu befördern.

Die bisherigen Förderinhalte werden beibehalten und weiterentwickelt, insbesondere hinsichtlich der Unterstützung des Wohnungsbaus und der Klimafolgenanpassungen. Damit gelten auch weiterhin grundsätzlich die Programmziele des MIL, welche mit Merkblatt vom Juli 2017 bekannt gegeben wurden.

Ebenso beibehalten werden aufgrund der spezifischen Förderkonditionen die Teilprogramme Aufwertung von Stadtquartieren; Rückbau von Wohnungen; Sanierung, Sicherung und Erwerb von Altbauten sowie Rückführung städtischer Infrastruktur.

Kontakt

Dezernat Stadterneuerung
 

E-Mail:   Städtebauförderung
Fax:   03342 4266-7608

Frau Al-Zain

Telefon:   03342 4266-3300

Datenschutz

Online-Portal