Toolbar-Menü
 
Hauptmenü

Schlussabrechnung von Gesamtmaßnahmen

Schlussabrechnung (© Pixabay) Bild vergrößern  

Nach dem Abschluss einer städtebaulichen Gesamtmaßnahme hat die Gemeinde dem LBV innerhalb von zwölf Monaten eine Schlussabrechnung vorzulegen. Sie bildet die Grundlage für die abschließende Entscheidung über die Förderung der Maßnahme hinsichtlich der gewährten Vorauszahlungsmittel und ist für jede in einem Programmbereich geförderte Gesamtmaßnahme vorzulegen. Sie besteht aus dem Sachbericht (Abschlussbericht), der Kosten- und Finanzierungsübersicht gemäß § 149 BauGB und einem zahlenmäßigen Nachweis.

Kontakt

Dezernat Mittelverwendung
 

E-Mail:   Mittelverwendung
Fax:   03342 4266-7608

Herr Werny

Telefon:   03342 4266-3400

Frau Boesler

Telefon:   03342 4266-3407

Datenschutz